Wasserkuppe Livecam

Die HD-Livecam schwenkt vom Weltenseglerhang über den Südhang bis zum Fliegerdenkmal.

Flugwetterprognose
Flugwetterprognose vom 11. Juli 2019 Mittelgebirge

Freitag, 12. Juli: Das Wetter des Freitags wird ab dem Nachmittag von einem Tief über der Nordsee bestimmt. Der Morgen beginnt noch weitgehend trocken aber neblig, im Tagesverlauf soll es dann regnen. Das liegt an den kalten, feuchten Luftmassen, die durch das Tief von Nordwesten her einfließen. Am Nachmittag zieht dann eine Kaltfront durch, die diese Luftmassen labilisiert, wodurch es zu Regen und Gewittern am Abend kommen kann.

Samstag, 13. Juli: Am Samstagmorgen sind die Frontensysteme dann durchgezogen. Allerdings kommt kein Hochdruckgebiet nach, was das nach der Front verbliebene feuchte Wetter verdrängt. Deshalb tritt nur langsam eine Wetterbesserung ein. Am Morgen regnet es noch, am späten Abend lässt der Regen dann nach und der Sonntag wird wieder trocken.

Der Wind ist am Samstagvormittag bis zum Nachmittag relativ stark aus nördlichen Richtungen. Am späten Abend könnte er etwas nachlassen. Wenn dann auch der Niederschlag aufhört, ist abends Groundhandling möglich, bevor es dann am Sonntag fliegen geht.

Sonntag, 14. Juli: Von Westen her bessert sich das Wetter. Vielleicht ist es am frühen Morgen noch neblig, dieser löst sich dann aber im Tagesverlauf auf. Morgens ist der Wind noch schwach. Der Nebel ist lokal zu beobachten; nach Nebelauflösung sollte es aber am Morgen fliegen.

Auch die Tageshöchsttemperatur liegt am Sonntag einige Grad über dem Samstag und es kommt sogar ab und zu die Sonne durch. Durch die hohe Restfeuchte im Boden wird die Sonne etwas brauchen um diesen abzutrocknen und leichte Thermiken entstehen zu lassen. Dann nimmt auch der Wind etwas zu, gegen Abend sollte er dann aber auch wieder runter gehen.

Trend: Allgemein ist mit einer Wetterbesserung zu rechnen. Die Luftfeuchte wird geringer und die Temperaturen steigen allmählich an. Von Westen her könnte sich ab Montag wieder Hochdruckeinfluss durchsetzen.

Alpen

Freitag: In den Nordalpen ist das Wetter ähnlich wie im Mittelgebirge, feuchtlabile Luftmassen führen zu einer ganztägigen Bewölkung mit Schauern und Gewittern. Die Südalpenseite ist in diesem Fall Wetterbegünstigt, da hier deutlich weniger Feuchtigkeit von Norden her ankommt.

Der Morgen beginnt schwachwindig und ruhig. Im Tagesverlauf ziehen großflächige Wolkenfelder auf, die sich weiter verdichten. Ab dem Nachmittag bilden sich dann Schauer und Gewitter.

Samstag: Die Kaltfront, die am Freitag über die Mitte Deutschlands gezogen ist erreicht am Samstagmorgen die Alpen. Auf der Nordseite ist es wolkig mit Schauern und Gewittern während des gesamten Samstags. Auf der Südseite entsteht durch die Front, die sich von Norden an die Alpen herandrückt, inneralpin Nordföhn. Je weiter man sich vom Alpenhauptkamm entfernt, desto schwächer wird der Föhn.

In Lüsen muss das Wetter lokal beobachtet werden, vielleicht geht es morgens fliegen. Durch die immer noch feuchten Luftmassen kommt es am Nachmittag allerdings erneut zu Überentwicklungen.

Sonntag: Auf der Nordseite gibt es leichte Besserungen, zumindest die Gewitter nehmen ab. Trotzdem bleibt es den ganzen Tag über bewölkt und regnerisch. Auf der Alpensüdseite verläuft der Sonntagmorgen ähnlich wie der Samstag. Inneralpin hat es noch Nordföhn, in Lüsen könnte es morgens fliegen.

Auch hier tritt, was die Gewitter betrifft, allmählich eine Wetterbesserung ein. In Lüsen könnte es am Sonntag sogar trocken bleiben. Trotzdem setzt sich im Tagesverlauf, wenn die Kaltluft vom Morgen ausgeräumt ist, möglicherweise auch hier stärkerer Wind aus Nord durch.

Trend: Am Montag schwächt der Föhn ebenso wie der Niederschlag ab. Das Wetter bessert sich und aktuell sieht es so aus als könnte am Montag geflogen werden.

– Therese Deistler, Papillon-Fluglehrerteam, Tandempilotin, Meteorologiestudentin

Webcam Papillon Flugcenter, Wasserkuppe

Standort: Papillon Flugcenter Wasserkuppe (950m) 
Blickrichtung: Süd; Segelflugplatz, Rhön Info Zentrum und Peterchens Mondfahrt
Wasserkuppe Webcam Papillon Flugcenter
Weitere Bilder

Webcam Hotels Wasserkuppe

Standort: Hotel Peterchens Mondfahrt  
Blickrichtung: West; Terrasse, Segelflugmuseum und Deutscher Flieger
Webcam Wasserkuppe Hotels
Weitere Bilder

Webcam Radom West

Diese Webcam wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von KERBL Systems. Sie zeigt den Blick vom Radom auf der Wasserkuppe in Richtung Weststartplatz, Fliegerdenkmal und Fulda. Das Bild wird täglich alle 5 Minuten aktualisiert.

Webcam Wasserkuppe Radom Westhang
Weitere Bilder

Webcam Tulperhof, Lüsen / Südtirol

Die Webcam am Tulperhof zeigt den Blick über den Startplatz in Richtung Plose und Peitlerkofel. Das Bild wird tagsüber alle 5 Minuten aktualisiert.

Webcam Luesen Tulperhof
Webcam Tulperhof

24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

Webcam Plansolerhof, Lüsen / Südtirol

Die Webcam am Plansoler Hof zeigt den Blick hinunter ins Lüsener Tal. Das Bild wird tagsüber alle 5 Minuten aktualisiert.

Webcam Plansoler Hof Luesen
Webcam Plansolerhof
24-Stunden-Zeitraffer abspielen | 30-Tage-Zeitraffer abspielen

Webcam Neustift im Stubai / Elfer-Landeplatz

Die Webcam am Papillon Alpen-Paragliding-Center Stubai in Neustift (Tirol) zeigt den Blick in Richtung Nordost auf den Landeplatz.
Stubai Webcam Neustift Elfer Landeplatz
Weitere Bilder

Windfinder Wasserkuppe

Aktuelle Messwerte

Vorhersage (öffnet die 7-Tage Vorhersage auf windfinder.com)


Wind forecast for Wasserkuppe provided by windfinder.com