Wasserkuppe Livecam

Die HD-Livecam schwenkt vom Weltenseglerhang über den Südhang bis zum Fliegerdenkmal.

Flugwetterprognose
Flugwetterprognose vom 21. November 2019 Mittelgebirge

Freitag, 22.11.: Deutschland liegt zwischen einem ausgeprägten Hoch über Russland und einem Tief über der Biskaya. Am Vormittag ist das Hoch noch größtenteils wetterbestimmend. Milde und trockene Luft wird aus Südost an Deutschland herangeführt. Die bodennahen Luftschichten trocknen aufgrund einer Absinkinversion allerdings nur langsam ab.

Eine Absinkinversion ist eine Inversion, also eine Schicht, in der die Temperatur mit der Höhe zunimmt, die durch das Absinken von Luftmassen hervorgerufen wird. Bei diesem Absinken erwärmt sich die Luft adiabatisch.

Im Laufe des Tages zieht das Tief über Frankreich langsam weiter in Richtung Deutschland und gewinnt an Einfluss. Am Rande des Tiefs ist ein größeres Druckgefälle vorhanden, der Wind nimmt dementsprechend im Laufe des Tages mit dem näherkommen des Tiefs zu.

Samstag, 23.11.: Das Tief, das inzwischen über Frankreich liegt zieht weiter über Deutschland. Damit ändert sich der Ursprung der in Deutschland ankommenden Luftmassen, die Luftfeuchte nimmt etwas zu. Durch den Luftmassenaustausch wird die Absinkinversion aufgelöst, am Samstag ist die Luft klarer und auch die Sonne ist häufiger zu sehen als am Vortag.

Die Windrichtung bleibt bei Südost. Die Windstärke nimmt am Abend, wenn das Tief durchgezogen ist, wieder ab.

Sonntag, 24.11.: Der Tag beginnt mit ruhigem Wind um Süd. Am Nachmittag nähert sich eine schwache Okklusion aus West. Mit der Okklusion kann auch der Wind vermehrt auf West drehen. Da diese Okklusion allerdings kaum wetterwirksam werden wird, steht noch nicht fest, wie stark diese Drehung ausfallen wird. Auch mit Niederschlägen ist nicht zu rechnen.

Alpen

Freitag, 22.11.: Es herrscht Südföhn, auf der Alpennordseite kommt es dadurch zu erheblichen Turbulenzen. Der Südwind ist dort böig und kann bis zum Boden durchgreifen. Dadurch ergeben sich klare Sichten, möglicher Frühnebel löst sich am Morgen durch die Südströmung zügig auf.

Auf der Alpensüdseite ist es bewölkter. In Lüsen ist es den Großteil des Tages allerdings so gering bewölkt, dass Sichtflugbedingungen herrschen. Voraussichtlich ist der Wind am Freitag auch nicht zu stark, so dass geflogen werden kann.

Bei föhnigen Bedingungen müssen auf der Luvseite aber immer auch am Flugtag selbst die Windwerte in der Höhe an den umliegenden Bergen betrachtet werden, um zu entscheiden, ob es tatsächlich fliegt. Diese Aussage gilt nicht für die Leeseite, hier gibt es großräumige Leerotoren und Turbulenzen.

Samstag, 23.11.: Der Föhn nimmt zu. Auf der Alpennordseite muss lokal in den Föhnschneisen mit stürmischen Windböen gerechnet werden. Auf der Alpensüdseite nimmt die Bewölkung im Vergleich zum Vortag zu, örtlich können auch einzelne Tropfen fallen.

Sonntag, 24.11.: Am Sonntag folgt eine Wetterbesserung, die auch für den Anfang der nächsten Woche anhalten soll. Der Föhn nimmt ab und bricht bis zum Dienstag voraussichtlich gänzlich zusammen. Es folgt zunehmender Hochdruckeinfluss.

Auf der Südseite lockert die Bewölkung im Tagesverlauf auf. Auf der Alpennordseite beginnt der Tag nebliger und weniger klar als die letzten Tage, was ebenfalls ein Zeichen für den abnehmenden Föhn ist. Im Laufe des Tages sollte es auch hier auflockern.

– Therese Deistler, Papillon-Fluglehrerteam, Tandempilotin, Bachelor of Science in Meteorologie

Meteowissen: Überschwemmungen in Venedig, heftige Schnee- und Regenfälle im Alpenraum

Die Ursache für diese extremen Wetterereignisse der letzten Woche ist ein Tiefdruckgebiet über dem Mittelmeer. Dieses entstand durch kalte Luftmassen aus dem Norden, die auf noch warme Luftmassen über dem Wasser, das sich langsamer als das Land abkühlt, treffen. Es entsteht eine labil geschichtete Luftmasse, aus der auch schnell Gewitter entstehen können.

Die Fronten dieses Tiefs zogen von Süden in Richtung Alpen und brachten feuchte Luftmassen mit sich, die sich an den Alpen anstauten. Es herrschte Südföhn. Durch den starken Südwind wurde in Venedig das Wasser an die Stadt herangedrückt und staute sich dort.

In Alpennähe sind auf der Alpensüdseite die starken Niederschläge mit dem Föhn zu erklären. Die feuchten Luftmassen werden an den Alpen angestaut und regnen dort aus. Zeitweise war der Föhn so stark, dass die Staubewölkung sowie die dazugehörigen Niederschläge auch auf die Alpennordseite „übergeschwappt“ sind.

– Therese Deistler, Papillon-Fluglehrerteam, Tandempilotin, Bachelor of Science in Meteorologie

Webcam Papillon Flugcenter, Wasserkuppe

Standort: Papillon Flugcenter Wasserkuppe (950m) 
Blickrichtung: Süd; Segelflugplatz, Rhön Info Zentrum und Peterchens Mondfahrt
Wasserkuppe Webcam Papillon Flugcenter
Weitere Bilder

Webcam Hotels Wasserkuppe

Standort: Hotel Peterchens Mondfahrt  
Blickrichtung: West; Terrasse, Segelflugmuseum und Deutscher Flieger
Webcam Wasserkuppe Hotels
Weitere Bilder

Webcam Radom West

Diese Webcam wird präsentiert mit freundlicher Unterstützung von KERBL Systems. Sie zeigt den Blick vom Radom auf der Wasserkuppe in Richtung Weststartplatz, Fliegerdenkmal und Fulda. Das Bild wird täglich alle 5 Minuten aktualisiert.

Webcam Wasserkuppe Radom Westhang
Weitere Bilder

Webcam Tulperhof, Lüsen / Südtirol

Die Webcam am Tulperhof zeigt den Blick über den Startplatz in Richtung Plose und Peitlerkofel. Das Bild wird tagsüber alle 5 Minuten aktualisiert.

Webcam Luesen Tulperhof
Webcam Tulperhof

24-Stunden-Zeitraffer abspielen
30-Tage-Zeitraffer abspielen

Webcam Plansolerhof, Lüsen / Südtirol

Die Webcam am Plansoler Hof zeigt den Blick hinunter ins Lüsener Tal. Das Bild wird tagsüber alle 5 Minuten aktualisiert.

Webcam Plansoler Hof Luesen
Webcam Plansolerhof
24-Stunden-Zeitraffer abspielen | 30-Tage-Zeitraffer abspielen

Webcam Neustift im Stubai / Elfer-Landeplatz

Die Webcam am Papillon Alpen-Paragliding-Center Stubai in Neustift (Tirol) zeigt den Blick in Richtung Nordost auf den Landeplatz.
Stubai Webcam Neustift Elfer Landeplatz
Weitere Bilder

Windfinder Wasserkuppe

Aktuelle Messwerte

Vorhersage (öffnet die 7-Tage Vorhersage auf windfinder.com)


Wind forecast for Wasserkuppe provided by windfinder.com