Motorschirm-Kompaktkurs

In diesem einwöchigen Kurs erlernst du das Motorschirmfliegen sicher, schnell, günstig und mit professioneller Schulung durch einen hauptberuflichen Motorschirm-Fachlehrer. Neben der theoretischen Ausbildung sind auch alle Flüge bis zur Prüfungsreife schon in den Kursgebühren enthalten.

Für die UL-Motorschirmschulung nutzen wir das etwa 20 Hektar große Areal rund um den Flugplatz Höxter/Holzminden im Weserbergland. Der Schulungsraum und auch Wohnmobilstellplätze befinden sich direkt am Flugplatz.

Praxis-Ausbildung

Der flugpraktische Teil der Ausbildung beinhaltet:

  • Lauf- und Aufziehübungen
  • Groundhandling mit dem Motor
  • 30 Starts mit dem Rucksackmotor (Fußstart) und / oder Trike 
  • 3 Überlandflüge

Für die Motorschirm-Kurse gilt die Wettergarantie. Das heißt: Sollten dir noch Schulungsflüge fehlen, kannst du diese im Rahmen eines späteren Kurses bis zur Prüfungsreife kostenlos nachholen!

Theorie-Ausbildung

Der Theorie-Unterricht umfasst folgende Themen:

  • Luftrecht
  • Meteorologie
  • Verhalten in besonderen Fällen
  • Motorschirm – Technik
  • Navigation
  • Menschliches Leistungsvermögen
  • Flugfunk
  • Pyrotechnik

Zur effektiven Vorbereitung auf die Theorie-Prüfung empfehlen wir die UL-Schulungsunterlagen, die im GLEITSCHIRM DIREKT Onlineshop erhältlich sind.

Voraussetzungen

Dieser Kurs ist konzipiert für Gleitschirmpiloten ab A-Lizenz. Ein gutes Groundhandling ist von Vorteil. Eine fliegerärztliche Untersuchung (Medical) ist zum Motorschirmfliegen nicht erforderlich. Melde dich bei uns, falls du noch Fragen zu den Voraussetzungen hast!

Generell ist eine gute Schirmbeherrschung und ein routiniertes Bodenhandling für Motorschirm- Einsteiger zu empfehlen. Hierfür bieten wir Groundhandling-Seminare und Rückwärtsstart-Trainings an.

Als "Fußgänger", also ohne fliegerische Vorkenntnisse, absolvierst du zunächst die zweiwöchige Ausbildung zur Gleitschirm-A-Lizenz und buchst anschließend den Motorschirmkurs.

Ort und Dauer

Die Einweisung erfolgt auf dem Flugplatz Höxter/Holzminden. Einige Unterkunftsempfehlungen haben wir hier für dich zusammengestellt. Alternativ kannst du auch neben der Flugschule mit dem Wohnmobil/Campingbus campen. Eine Vorreservierung ist nicht nötig. Strom, Dusche und WC sind vorhanden. 
 
Die Flugschule befindet sich direkt auf dem Flugplatz, links vom Tower. Dort treffen wir uns auch am ersten Kurstag um 11 Uhr zum Eröffnungsbriefing.
 
Die Motorschirmkurse enden je nach Wetter am Freitagabend oder am Samstagfrüh mit der Prüfung.

Leistungen

  • Theorie-Einheiten
  • Praxis-Einheiten
  • Wettergarantie [?]
Motorschirmkurs: Preise
Kompaktkurs zur UL-Motorschirmlizenz (SPL) Preis
Theorie-Einheiten, komplett 390 €
Praxis-Einheiten, komplett, inkl. aller Flüge bis zur Prüfungsreife (Wettergarantie) 390 €
Theorie und Praxiseinheiten für Papillon Stammkunden
(ab der 2. Teilnahme an einer Papillon-Reise) [?]
inkl. der oben genannten Leistungen
730 €
Start- und Landeplatzgebühren 50 €
Spritpauschale, je Woche (nur bei Leihmotor) 30 €
optional: UL-Leihgebühr (wird bei Kauf einer Motorausrüstung angerechnet), je Woche 200 €
optional: Leihschirm, falls der eigene Schirm nicht Motorkompatibel ist, je Woche 200 €
optional, Aufpreis nur bei Trikeausbildung:, je Woche 250 €

Bitte beachte: Als Gleitschirmpilot mit A-Lizenz kannst du dich hier online zu einem Motorschirm-Kompaktkurs anmelden. Wir weisen darauf hin, dass es bei diesem Angebot um eine Fremdleistung handelt, welche von einem zertifizierten DULV- Fluglehrer einer DULV-Flugschule (MFC GmbH) angeboten und durchgeführt wird. Papillon ist ausschließlich als Vermittler und nicht als verantwortlicher Durchführer der Motorschirmkurse tätig.

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax (06654 - 82 96) oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld.

Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. +49 (0)6654 - 75 48.

Fragen und Antworten zum Motorschirmfliegen

Sollte ich schon einen eigenen Motor haben?

Während deiner Kurswoche lernst du auch die spezifischen Eigenschaften des Equipments kennen. Diese Erfahrung solltest du nutzen, um dir ein genaueres Bild über deine persönlichen Ansprüche an deine Ausrüstung zu machen. So kannst du dann gezielt das für dich am besten geeignete Modell und die optimale Ausstattung bestellen.

Welche Fächer werden unterrichtet?

Meteo, Verhalten in besonderen Fällen (VibF), Navigation, Flugfunk, Luftrecht

Ist die Prüfung schwer? Wie sollte ich mich vorbereiten?

Die Durchfallquote ist sehr gering, weil alle prüfungsrelevanten Themen ausführlich im Theorieunterricht gelehrt werden. Trotzdem ist es zu empfehlen, vor dem Kurs schon einmal die Prüfungsfragen durchzugehen.

Brauche ich zum Motorschirmfliegen/ Motorschirmtrikefliegen eine fliegerärztliche Tauglichkeitsbescheinigung?

Nein, eine fliegerärztliche Tauglichkeitsbescheinigung ist zum UL-Motorschirmfliegen nicht mehr erforderlich.

Findet im Anschluss an die UL-Ausbildung gleich eine Prüfung statt?

Ja, jede Woche.

Wird der B-Schein angerechnet?

Wetterkunde und Navigation fallen für Piloten mit B-Lizenz weg.

Kann ich danach auf Dreiachser UL fliegen?

Theorie für Technik und Flugverhalten des entsprechenden Fluggerätes, 30h Praxis mit Fluglehrer und ein fliegerärztlicher Tauglichkeitsnachweis müssen vorliegen.

Kann ich gleich auf Doppelsitzern schulen?

Nur auf Xcitor. Zu Beginn der Motorflugkarriere steht die Ausbildung zum selbständigen Piloten. Anschließend erfolgt eine separate Doppelsitzerausbildung.

Brauche ich zum Motorschirmfliegen einen anderen/größeren Schirm als zum motorlosen Fliegen?

Nicht unbedingt. Wenn dein Schirm für den Betrieb mit deinem Motor zugelassen ist, kannst du denselben Schirm mit und ohne Rucksackmotor fliegen. Für die meisten Schirme mit Motorzulassung sind spezielle Tragegurte erhältlich, mit denen die Aufhängung für das Motorschirmfliegen optimiert wird.

Brauche ich die Gleitschirm-B-Lizenz zum Motorschirmfliegen?

Voraussetzung für die Teilnahme an unseren UL-Motorschirmkursen ist der Luftfahrerschein (A-Lizenz (D) oder Paragleiterschein (Ö)). Die B-Lizenz ist nicht erforderlich, um an einem unserer Motorschirmkurse teilzunehmen.

Welche Voraussetzungen muss ich mitbringen, um UL-Motorschirmpilot zu werden?

Unsere Kompakt-Motorschirmkurse richten sich an alle, die unabhängig von Berg und Winde Gleitschirm fliegen möchten.

Wer bereits Gleitschirmpilot/in ist, besucht einfach einen UL-Komkpaktkurs, in dem der Theorie- und Praxisunterricht vermittelt wird.

Fußgänger, die noch nicht (unmotorisiert) Gleitschirm fliegen, erlernen dies zunächst in nur zwei Wochen, anschließend erfolgt die Motorschirmausbildung wie oben beschrieben. 

Generell ist eine gute Schirmbeherrschung und ein routiniertes Bodenhandling für Motorschirm- Einsteiger zu empfehlen. Hierfür bieten wir Groundhandling-Seminare und Rückwärtsstart-Trainings an.

Ein Medical (Fliegerärztliche Untersuchung) ist zum Motorschirmfliegen nicht mehr erforderlich!

Feedback zum Motorschirmfliegen

Joachim zum Motorschirmkurs MK23.14:
...das von mir angestrebte Kursziel wurde sowas von erreicht...

Hallo Sven und Franz,

in der letzte Woche habe ich viele nette Leute kennengelernt eingeschlossen Euch und das von mir angestrebte Kursziel wurde sowas von erreicht durch Euch Beide. Durch die überaus nette und hilfreiche Betreuung hat mir das Fliegen noch mehr Spaß bereitet.

Durch Eure Mithilfe kam ich im Kompaktkurs zum angestrebten Ziel und muss jetzt nicht mehr das Parawaiting in Anspruch nehmen. 

Vielen herzlichen Dank an Sven und Franz,

Joachim

Valentin zur Motorschirm-Deutschlandreise MR3.12:
Enorm eindrücklich, spannend und einmalig schön.

"Enorm eindrücklich, spannend und einmalig schön. In 6 Flugetappen innerhalb von 3 Tagen von Meiningen über den 
Thüringer Wald, Sömmerda, Magdeburg, die Elbe nordwärts, an den Müritzsee und zwischen Stralsund und Greifswald übers Meer nach Rügen fliegen.

Dann ein Tag Sightseeing bis zum Königsstuhl an den Kreidefelsen Rügens, nachts wieder hin zum schönen Flugwetter nach Süden (im Begleitfahrzeug bis ins Chiemgau) und tags darauf über Rosenheim, über den Chiemsee bis ins Tirol nach Kössen sowie als Abschluss nach Ostbayern bis 15 Km an die Tschechische Grenze zum höchstgelegenen Flugplatz in Deutschland, Sonnen.

Wir waren über 750 km in der Luft unterwegs unterwegs. Mit Rückenwind bis 80 Kmh schnell aber auch mal gegen den Wind am kämpfen." - Valentin

Andreas zum Motorschirmkurs MK01.06:
...gezeigt, dass in der Rhön doch fast immer was geht

Hallo Wasserkuppen-Team!

Zum Motorschirmkurs habe ich mich letztes Jahr kurzerhand entschieden, da ich im ersten Jahr meiner Fliegerkarriere zu häufig mehr den Trendsport Parawaiting betrieben habe, anstatt mir die Welt von oben anschauen zu können. Mit den Wetterkarten, Prognosen und den Bildern Eurer Webcams im Hinterkopf machte ich mich zu Kursbeginn ziemlich pessimistisch auf den Weg in die Rhön.

Eigentlich hatte ich mich innerlich schon damit abgefunden, dass der Kombi-Kurs nicht sehr weit über die theoretische Ausbildung hinausgehen würde. Dann habt Ihr mir wieder mal gezeigt, dass in der Rhön doch fast immer was geht...!

Das fing erst mit dem elitären Fun-Cup bei Schneegestöber am 12. März an. Und es ging dann die ganze Woche über weiter, denn Sven konnte für unsere praktische Ausbildung tatsächlich ein Gelände aufspüren, das uns die ganze Woche überraschend gute Flugbedingungen bot, - und ohne, dass man Schneeschuhe brauchte... .

Der krönende Abschluss einer sehr weißen und kalten Woche war dann die praktische Prüfung, die dann auch alle Teilnehmer bestehen konnten. Sven hat mir in der Ausbildung meiner Meinung nach alles Erforderliche mit auf den Weg gegeben, um in Zukunft auch mit Hilfsantrieb in die Luft gehen zu können. Den Rest muss ich nun wieder selbst lernen, fühle mich dazu aber gut gerüstet.

Ich werde auch gerne das Angebot annehmen, mich einer von Svens Ausbildungen anzuschliessen, wenn ich an mir Unsicherheiten entdecken sollte oder mich weiterbilden möchte. Insgesamt hat mir die Woche in der Rhön wieder mal viel Spaß gemacht! Das Klima in der Gruppe stimmte und ich konnte die gesamte Ausbildung erfolgreich abschliessen, so dass ich ziemlich zufrieden nach Hause fahren konnte.

Weiter so und ein Dankeschön!

Viele Grüße, Andreas Merz

PS: Ich bin tottraurig, dass ich leider keine Zeit haben werde, um an der Slowenien-Tour teilzunehmen, aber Algo steht schon fest in meinem Kalender :-) !

Mario zum Motorschirmkurs MK05.05:
Kompakter Kurs, gute Organisation, hervorragende Praxis

Hallo Team-Wasserkuppe,

ich möchte mich nochmal recht herzlich für den super Motorschirmkurs bedanken.

Kompakter Kurs, gute Organisation, hervorragende Praxis. Schritt für Schritt mit Motivation, Spaß und Sachverstand hat uns unser Fluglehrer ans Motorfliegen herangeführt. Gleich am zweiten Tag einen ausgedehnten Flug, besser kann's nicht laufen.

Prüfung auf Anhieb bestanden, jetzt bin ich da angekommen wo ich immer hinwollte, unabhängig von Schleppwinde, Berg und Umfeld im Flachland fliegen, wenn ich dazu Bock habe (und das Wetter passt).

Ich kann den Kurs jederzeit weiterempfehlen.

Viele Grüße
Mario