Feedback zu Papillon-Gleitschirm-Reisen

Miriam zum Thermik-Technik-Training DT1.22:
Toll, in welcher Tiefe und in welcher Klarheit ihr Wissen vermittelt

Vielen, vielen Dank für diese tolle Woche mit euch.

Die Organisation ist sehr professionell.

Wie ihr die Namen und Schirme jedes einzelnen nach kürzester Zeit kanntet ist nicht nur bemerkenswert sondern sorgt vom ersten Beginn an, dass man sich willkommen fühlt.

Auf alle Baustellen und Lernthemen die so jeder mitbringt wurde individuell eingegangen.

Ich will an dieser Stelle noch mal Danke sagen und betonen, wie toll ich es finde, in welcher Tiefe und in welcher Klarheit ihr Wissen vermittelt.

Ich habe sehr, sehr viel gelernt.

Wir werden sicher wieder eine Reise mit Papillon machen und kann es kaum erwarten.

Bis bald !

- Miriam

Bernhard zum Thermik-Technik-Training DT1.22:
Super Woche...

Super Woche auch wenn's Sau kalt war!!!!

- Bernhard

Nikolaus zum Thermik-Technik-Training DT42.21 und DT43.21:
Ja: Meine Wünsche sind allesamt in Erfüllung gegangen und noch vieles mehr!

Meine beiden TT-Flugwochen auf der Lüsner Alm sind tatsächlich eine super Veranstaltung gewesen!

Unvergessen mein 1. und bisher einziger Thermikflug über den Tulperhof nach Aufdrehen in der Thermik.  Weils noch nicht genug ist:  Anschließende exakte Punktlandung auf dem Peilpunkt am Landeplatz ebenfalls zum 1. und bisher einzigen Mal.

Ist insgesamt der Flug meines Lebens gewesen mit 40min Flugdauer welcher mir durch Ausnutzen eines zeitlich engen Thermik-Flugfensters Ende Oktober am 26.10.2021 ausnahmsweise gelungen ist. Ebenso unvergessen meine - ich gib zu - gewollte Aussenlandung nach komplettem Überflug - ja der rote Bright am blauen Himmel über Lüsen - ein Traum - auf einer unbekannten Wiese hinter der Ortschaft. Ist nochmal ein super Highlight am Abreisetag gewesen kurz bevor der Startplatz dichtmacht.

In diesem Zusammenhang bedank ich mich beim gesamten Papillon Fluglehrerteam für die exzellente Betreuung sowie die Ermöglichung einer angeblich steilen Lernkurve im Bereich des Thermikfliegens welche ich in diesen 2 TT-Flugwochen nochmal hingelegt habe.

Alle meine Wünsche gingen auf wundersame Weise in Erfüllung weil Fliegen vor allem wetterbedingt praktisch jeden Tag möglich war: dazu gehören z.B mein Geburtstagsflug bei bestem klaren Wetter, Geburtstagsausflug nach Brixen mit Fluglehrer Marcel und Partnerin Lena, Lagerfeuer sowie zünftige Hüttenparties in der Berghütte mit ewig viel Musik wo man mal nach Lust und Laune rocken konnte was das Zeug hält! Verpflegung, 3-Gänge-Menü, ewig feine Geburtstagstorte von Erna immer exzellent. Insgesamt eine super Truppe mit welcher ich im Tulperhof zusammen untergebracht war.

Besonders bedanke ich mich bei den Fluglehrern Johannes, Matthias, insbesondere Marcel, für die Hingabe, meine Erwartungen an das Kursprogramm immer noch zu toppen!

Ja: Meine Wünsche sind allesamt in Erfüllung gegangen und noch vieles mehr!

- Nikolaus

Feedback zum Thermik-Technik-Training DT44.21:
Wir fühlen uns sehr gut ausgebildet.

Ihr seid eine echt tolle Flugschule, super organisiert, nur gute Lehrer.

Wir fühlen uns sehr gut ausgebildet.

Axel zur Lanzarote-Flugwoche FLA47.21:
Prädikat: absolut empfehlenswert.

Klasse Ausfahrt mit guter Fortbildung im Schirmhandling, durch den starken Wind wird man optimal trainiert, Groundhandling mit Hochkiten und ausgiebiges Soaren, top.

Einziger Wermutstropfen ist für den Schirm der rauhe Boden.

Prädikat: absolut empfehlenswert.

- Axel

Axel zur Venetien-Flugsafari FV46.21:
...viele Flüge und Lernfortschritte...

Aller guten Dinge sind drei.... nee, Moment mal, vier....oder???

und weil zu Monikas Jahresabschlusskurs in Bassano bis zuletzt nur drei Teilnehmer eingebucht waren, habe ich mich kurzentschlossen am Vortag des Veranstaltungsbeginns hinzugesellt und es nicht natürlich bereut.

Drei angenehme Mitteilnehmer und eine nette nichtfliegende Begleiterin sorgten in der Woche für viel Spass und gute Unterhaltung,

Moni Und Mani sorgten für viele Flüge und Lernfortschritte und schafften uns unermüdlich an fast alle Startplätze von Bassano.

Das Wetter wurde von Tag zu Tag besser, so dass bis zu - ich glaube -13 Flüge am Ende der Woche zu verzeichnen waren.

Auch die eine oder andere B-Schein-Aufgabe konnte erfolgreich abgehakt werden und der längste Flug dauerte über dreieinhalb Stunden - natürlich von Mani

Nicht zuletzt kamen auch Sightseeing und kulinarische Genüsse nicht zu kurz und rundeten die kurze Woche gelungen ab.

Insgesamt also ein schöner Saisonabschluss im entschleunigten Bassano mit nur noch wenigen Piloten am Himmel und oftmals die Startplätze für uns sechs alleine.

...see you in Bassano...
- Axel

Ulrich zur Venetien-Flugsafari FV43.21:
...alle Erwartungen übertroffen...

Diese Venetien Flugreise Ende Oktober hat alle Erwartungen übertroffen bzgl. Anzahl Flüge und Airtime.

Wir hatten wettermäßig eine super Woche und haben das Optimum draus gemacht.

Ein super Flightteam und eine exzellente Betreuung.

- Ulrich