Abtsrodaer Kuppe (N/NO)

Die Abtsrodaer Kuppe ist einer der Hauptflugberge für Nord- und Nordostwind in der Hessischen Rhön. 

Auch dieses Fluggebiet eignet sich dank seiner großen Start- und Landeplätze hervorragend für die Schulung.

Geländehalter ist der 1. Drachenflugclub Wasserkuppe e.V. Die Fahr- und Flugleiterdienste werden in Kooperation mit dem RDG e.V. durchgeführt. Eine Aufteilung des Geländes in der Hangmitte ermöglicht störungsfreien Mischflugbetrieb von Drachen-, Gleitschirm- und Modellfliegern.

Tipp: Bei Nordostlagen empfiehlt es sich, zum Kreuzberg in der Bayerischen Rhön auszuweichen. Dieses Gelände bietet oft noch attraktivere Flugbedingungen bei weniger Betrieb.

Flugsportinfos für Vereins- und Gastpiloten

  1. Fliegen nur mit Flugleiter, Gäste mit Tageskarte und Einweisung
  2. Nicht in den Flugbereich der Modellflieger einfliegen
  3. An Tagen mit viel Flugbetrieb bitte:
    1. Den Startplatz nur vorbereitet betreten.
    2. Kein Groundhandling vor oder auf dem Startplatz durchführen.
    3. Zum Toplanding nur die Fläche hinter dem Startplatz anfliegen.
  4. Nach Süden nicht zu weit an oder über die Start- und Landebahn der Segelflieger versetzen lassen.
  5. Beim Pulkdrehen im Einstiegsbart gilt Drehrichtung rechts.
  6. In den Früh- und Abendstunden hat der Flugbetrieb der Flugschule Vorrang.
  7. Nach Aufdrehen sind Streckenflüge bzw. Thermikquellenwechsel Richtung Weiherberg/Milseburg erwünscht.
  8. Landungen: Bitte nur die ausgewiesene Landewiese anfliegen. Bitte unbedingt die Landevolte einhalten; Landungen im Bereich der Straßenkreuzung Abtsroda bitte nur auf frisch gemähten Wiesen.
  9. Kein Acro-Fliegen.

Tipp: Bei Nordostlagen empfiehlt es sich, zum Kreuzberg in der Bayerischen Rhön auszuweichen. Dieses Gelände bietet oft noch attraktivere Flugbedingungen bei weniger Betrieb.

Geländeinfo Abtsrodaer Kuppe

Lage Nordostflanke der Wasserkuppe,
36163 Poppenhausen (Wasserkuppe), Hessen, Deutschland
Koordinaten 50°30'0.32''N, 9°56'23.27''E [Karte]
Startrichtung N,NO
Höhendifferenz 330m
Parken Auf den öffentlichen Parkplätzen der Wasserkuppe; mit Vereinsausweis ist auch die Zufahrt zum Parkplatz Abtsrodaer Kuppe möglich.
Start Neben dem Baum mit dem Windsack; Hängegleiter starten bevorzugt.
Fliegen Abfliegen in Richtung Landeplatz oder Thermikeinstieg nach dem Start rechts; Funk- und FLARM-Pflicht für Flüge mit Startplatzüberhöhung: Hörbereitschaft auf Kanal 6.37 (PMR) und das Mitführen eines FLARM®-fähigen Gerätes (Beacon) ist jederzeit erforderlich.
Landen Alternativ zum Hauptlandeplatz kann auch unterhalb des Buchenwäldchens auf abgemähten Wiesen gelandet neben der Straße werden.
Meteo Bei Nordostlagen ist mit kräftiger Thermikentwicklung zu rechnen; morgens und abends gibt es sehr oft ideale Bedingungen für die Höhenflugschulung.
Gastpiloten Gastpiloten schließen vor dem Start eine Tagesmitgliedschaft im RDG e.V. ab und erklären mit ihrer Unterschrift, dass sie die Flugbetriebsordnung gelesen haben und einhalten. Tagesmitgliedschaften und Shuttle-Tickets gibts an Flugtagen im Papillon Flugcenter (9-10 Uhr) und beim Fahrdienst.
Gastronomie Reichhaltiges gastronomisches Angebot auf der Wasserkuppe und im Tal
Geländeinfo PDF-Dokument herunterladen...

 

Startplatz Abtsrodaer Kuppe

Frühlingsthermik an der Abtsrodaer Kuppe

Sunset-Flug von der Abtsrodaer Kuppe