Weiherkuppe (SW)

Die Weiherkuppe liegt direkt oberhalb des Fliegerdorfes Poppenhausen-Sieblos und bietet bei Südwestlagen hervorragende Soaring- und Thermik-Optionen. 

Schon vor über 30 Jahren flogen hier die ersten Hängegleiter. Geländehalter ist die Flugschule, Vereinspiloten sind zum Thermikfliegen und Soaring eingeladen.

Tipp: Über dem Palettenwerk findet man oft nochmal hervorragende Thermik und damit die Chance, wieder aufzudrehen und topzulanden.

Flugsport-Infos Weiherkuppe

Fluggebiet Weiherkuppe
Lage westlich der Wasserkuppe, direkt zwischen 36163 Poppenhausen-Sieblos, und Abtsroda, Hessen, Deutschland
Koordinaten 50°30'39.53''N, 9°54'50.38''E [Karte]
Startrichtung SW (200-250°)
Höhendifferenz ca. 140m
Parken Das Palettenwerk Krenzer KG hat uns freundlicherweise die Erlaubnis erteilt, den Betriebsparkplatz direkt unterhalb des Hanges zu nutzen. Von hier aus zu Fuß zum Startplatz.
Start im mittleren Hangbereich
Fliegen Oft ist rechts vor dem Buchenwald der Einstieg in das Hangaufwindband möglich. Vorflugregeln beachten! Funk PMR Kanal 1.1 ab 200m Startüberhöhung erforderlich
Landen Auf der jeweils abgemähten Wiesenfläche unterhalb des Starthanges. Zusammenlegen auf dem Feldweg!
Meteo Hauptwindrichtung in der Rhön ist SW. Daher bieten sich recht häufig Möglichkeiten, den Soaringberg auszuprobieren.
Gastronomie Après Fly im Heckenhöfchen, Restaurants im Hotel Rhön Garden und auf der Wasserkuppe
Kontakt Rhöner Piloten vor Ort; Infos im Papillon Flugcenter Wasserkuppe, Tel. (06654) 75 48
Karte

Saison Opening an der Weiherkuppe