Rückwärtsstart-Training

Die weiten, frei angeströmten und hindernisfreien Hänge der Wasserkuppe eignen sich auch ideal zum Groundhandling. Da gerade die Startphase besonders viel Routine erfordert, lohnt es sich, diese ausgiebig zu üben und den Ablauf zu verinnerlichen.

Neben der Vermittlung der theoretischen Grundlagen steht das Praxistraining im Vordergrund. Ziel ist es, dass die Teilnehmer möglichst viel Wissen und Können mitnehmen. Los geht's jeweils am ersten Kurstag um 10.30 Uhr.

Empfehlung

Das Training ist für alle Pilot/Innen ab A-Lizenz zu empfehlen, die den Rückwärtsstart unter fachlicher Anleitung erlernen, verbessern und ausgiebig trainieren möchten.

Rückwärtsstart-Training - Preise
Rückwärtsstart-Training Preis
Rückwärtsstart-Training auf der Wasserkuppe, 2 Tage 180 €

Alternativ kannst du dich auch per E-Mail, per Fax (06654 - 82 96) oder per Post anmelden. Unsere Adresse: Papillon Flugschulen, Wasserkuppe 46, 36129 Gersfeld.

Bei Fragen zur Anmeldung erreichst du das Flugschul-Büroteam täglich zwischen 9 und 17 Uhr unter Tel. +49 (0)6654 - 75 48.

Fragen und Antworten zum Rückwärtsstart-Training

Wann beginnt das Rückwärtsstart-Training?

Die Rückwärtsstart-Trainings auf der Wasserkuppe beginnen jeweils am 1. Kurstag um 10.30 Uhr. Treffunkt ist im Papillon Flugcenter auf der Wasserkuppe. Die weiteren Zeiten und Treffpunkte werden in den Briefings bekannt gegeben.

Was genau bedeutet "Rückwärtsstart"?

Mit "Rückwärtsstart" bezeichnet man die Starttechnik, bei der der Pilot zunächst mit Blick zum Schirm steht. Erst nach dem Aufziehen und Stabilisieren des Schirmes dreht sich der Pilot zum eigentlichen Start aus. Das Erlernen, Trainieren und Perfektionieren dieser Startmethode ist Inhalt des Rückwärtsstart-Trainings.

Der Rückwärtsstart bietet in vielen Situationen große Vorteile. Die Beherrschung eines sicheren Starts ist Voraussetzung für die Teilnahme an einigen Flugwochen-Angeboten.

Feedback zum Rückwärtsstart-Training

Sascha zum Rückwärtsstarttraining RZ44.16:
Zwei sehr intensive Trainingstage

Zwei sehr intensive Trainingstage. Echt faszinierend woher Baldur, trotz seiner enormen Erfahrung, diese Energie her nimmt :)

Nicht nur auf die Kursinhalte bezogen, habe ich sehr viel Wissenswertes und Hilfreiches für meine Sicherheit gelernt. Danke! - Sascha

Burkhard zum Rückwärtsstarttraining RZ44.16:
...war klasse und hat viel Erfahrung gebracht

Der Rückwärtsstartlehrgang war klasse und hat viel Erfahrung gebracht. - Burkhard

Günther zum Rückwärtsstarttraining RZ44.16:
Die Organisation war sehr gut,..

Die Organisation war sehr gut, auch das Rückwärtsstart - Training war hilfreich. Baldur war auch immer da, wenn man Hilfe benötigte. Es hat sehr viel Spaß gemacht. Kann ich nur jedem empfehlen.
- Günther

Christian zum Rückwärtsstarttraining RZ36.16:
Ein toller Kurs...

Ein toller Kurs der viele Fragen aus der Welt geschafft hat!
- Christian

Nikolai zum Rückwärtsstarttraining RZ36.16:
Ich hätte nie gedacht, so schnell diese Technik zu erlernen.
Nikolai

Vielen dank Baldur für das Rückwärtsaufzieh-Training! Ich hätte nie gedacht, so schnell diese Technik zu erlernen.

Zum Glück blies auch der Wind ordentlich, somit konnten wir auch ausgiebig die berühmte Saveposition üben.

So angelernt, konnte ich Zuhause gleich erfolgreich trainieren...
- Nikolai

Achim zum Rückwärtsstarttraining RZ33.16:
Kann ich jedem ans Herz legen
Achim

Mir hat der Rückwärtsstart-Kurs viel Spaß, aber vor allen Dingen mehr Sicherheit gebracht. Kann ich jedem ans Herz legen.

Mein Dank noch mal an unseren Fluglehrer Kai für seine unendliche Geduld. Immer wieder gerne mit ihm.
- Achim

Stefan zum Rückwärtsstarttraining RZ33.16:
Besten Dank, weiter so!

Es sind halt doch oft die Details, die den Unterschied machen... und Kai hat davon so viele wertvolle vermittelt, dass der Rückwartsstart bei Wind für mich nun zu einem richtigen Spaßfaktor geworden ist! Besten Dank, weiter so!
- Stefan